U+10F5

Der georgische Buchstabe »Hôe« entspricht in der Lautsprache dem »o« und diente vor allem zur Bezeichnung des griechischen Omega. Er wird im heute genutzten »Mchedruli-Alphabet« nicht mehr verwendet. Das georgische Alphabet hat insgesamt 33 Buchstaben, welche ähnlich zu unserem Alphabet, jeweils einem Laut entsprechen. Georgisch zählt zu den ältesten, aber auch schwierigsten Sprachen der Welt und gehört zu der sogenannten kartwelischen Sprachgruppe. Die Schrift entwickelte sich circa im 2. Jahrhundert n.Chr. im Kaukasus, der bereits im Mittelalter als »Berg der Sprachen« gehandelt wurde. Sie ist eine der 14 offiziellen Schriften, welche heute noch geschrieben werden und existiert in drei Varianten, die allesamt zum georgischen UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurden.

Selma-Lotta Richter