U+12079
𒁹

Die Keilschrift ist ein im alten Orient genutztes Zeichensystem. Verschieden geformte Keile wurden hier in noch feuchte Tontafeln gedrückt und nach der Trocknung auf ewig festgehalten. Das reliefbasierte System bestand aus verschieden geformten und unterschiedlich großen Keilen. Das abgebildete Zeichen »DIŠ« ist eines der einfachsten, da es nur aus dem Abdruck von einem einzelnen Keil besteht. In vielen von den gefundenen Mustern wiederholen und unterscheiden sich die Keile innerhalb eines Zeichens. Form und Größe sind hierbei genauso entscheidend für die Bedeutung wie Winkel und Ausrichtung.

Lena Karoline Weber